Beeindruckender Saisonabschluss: 5 Stockerlplätze beim Inngaufinale im Paralellslalom

  

         von links: Maximilian Kreckl, Elena Brunner, Tobias Reichert, Antonia Pfob, Quirin Weilch    

Einen großartigen Erfolg feierten die Rennkinder der Trainingsgemeinschaft TuS Raubling/ASV Großholzhausen einen Tag nach dem Mannschaftsfinale beim Paralellslalom am Grafenherberg Lift. In einem spannenden Wettkampf, der leider durch Nebel und schlechte Sicht nur wenig Zuschauer anlockte, war Tobias Reichert vom ASV der schnellste in seiner Altersklasse Kinder männlich. Ebenso entschied das Finale bei der U12 weiblich Antonia Pfob vom ASV für sich. In der Altersklasse U12 männlich fuhren sowohl Quirin Weilch vom ASV als Zweiter und Maximilian Kreckl vom ASV als Dritter aufs Podest. Bei den Mädchen U14 sicherte sich Elena Brunner ebenfalls vom ASV den dritten Platz. 

 

 

Unsere Sponsoren